Excelsior Sternepokal


Veröffentlicht am von Pressewart LTVS

TSC Excelsior Dresden e.V. richtet erstes offenes Turnier in Sachsen aus

Ungewohnter Glanz war am 26. Juni im Tanzbodensaal des TSC Excelsior Dresden e.V. zu sehen. Der Saal mit schwarzem Boden und grauen Wänden bekommt sonst nur selten farbenfrohe Kleider zu sehen, die ab der B-Klasse auch noch beginnen zu funkeln.

Aufgrund seiner Größe von 300qm eignete er sich aber perfekt als Austragungsort des Excelsior Sternepokal. Mit diesem Turnier, hat der Verein sein erstes offizielles Tanzturnier in dem seit 2018 neu bewohnten Vereinsheim ausgerichtet.

Ziel der Gastgeber war es, vor allem den unteren Startklassen wieder einen Wettkampf zu bieten, sie dafür zu begeistern und weiterhin nach langer Pause zu motivieren.

Mit Erfolg, wie man bereits in den ersten Turnieren des Tages sehen konnte.

Die wenig zugelassenen Zuschauer konnten viel positive Energie, eine gute mentale Einstellung und pure Freude ab der ersten Runde bei den Paaren beobachten. Daheimgebliebene konnten sich das Turnier im Livestream ansehen.

Sportlich gesehen waren Benjamin Brem und Maria Gilad aus Berlin das Paar des Tages. Mit den jeweils ersten Plätzen in der Junioren I als auch II D holten sie hier die maximal zu erreichenden Aufstiegspunkte. Die Beiden nutzten die Chance, um in der nächst höheren Klasse mitzutanzen und landeten hier auf dem dritten Platz.

Der krönende Abschluss der Veranstaltung waren die Turniere der Hauptgruppe am Abend. In der Hauptgruppe B - dem letzten Turnier des Excelsior Sternepokal - erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt. Die wenigen Zuschauer gaben ihr bestes, um die Fehlenden zu kompensieren. Auch die Paare selbst gaben viel für eine gute Atmosphäre. Als einziges Turnier, startete die B-Klasse mit einer Präsentationsrunde, wo sich die Paare trotz Wettkampf gegenseitig viel Respekt zollten und anfeuerten.

Wie Gewinner sahen aber an diesem Tag alle Teilnehmer aus. Die Freude über den Wiedereinstieg in das Turniergeschäft überwog in allen Bereichen.

Sebastian Markowski

Sieger KIN I/II D: Aryandes Hagedorn / Alexandra Wolf; Foto: Markowski

Sieger KIN I/II D: Aryandes Hagedorn / Alexandra Wolf

JUN I C: Anthony Krotmann / Johanna Bühn

Sieger JUN I C: Anthony Krotmann / Johanna Bühn

Sieger JUN IIC: Kristian Eisenblätter / Melanie Richter                Sieger HGR B: Hermann Trehub / Anna-Lina Mazerov

Fotos: Markowski